Authentisch sein

Authen­tisch sein ist wertvoll. Es birgt innere Stärke und auch einen Preis.
Authen­tisch sein heißt, ich zeige (zum größten Teil) nach Außen, was ich innen bin, füh­le, denke. Ich lebe und zeige meine Wahrheit. Habe zumin­d­est wenig “Maske” und ste­he zu mir. Kann mich glaub­haft im Kon­takt zu anderen darstellen. Ich ste­he auch zu meinen “Schwächen”. Es wirkt meist selb­st­be­wusst.
Also ist es ein anstrebenswertes Gut und wird oft von anderen mit Anerken­nung hon­ori­ert.
So weit so gut. Also los: authen­tisch sein! 🙂

Authen­tisch sein ist uns meist nicht wirk­lich in die Wiege gelegt. Wir mussten uns als Kind anpassen, um zu gefall­en, um Liebe und Anerken­nung zu bekom­men. Oft haben wir uns selb­st (aus der Not her­aus ver­leugnet). Haben eher ver­sucht zu wer­den, wie wir sein soll­ten. In der Fam­i­lie und später in Kinder­garten und Schule, weit­er im Beruf, dann möglicher­weise in der eige­nen Fam­i­lie, die wir gegrün­det haben. Diese alten Muster sitzen meist tief und sind unbe­wusst. Lieber so sein, wie es “ange­sagt” ist, wie es ver­langt wird, um ein guter Part­ner, Mutter/Vater, Fre­und, Chef/Mitarbeiter zu sein. Aber wo bleibt unser Inner­stes, das Ure­igene, was wir in der Tiefe wirk­lich sind und empfind­en.

Jet­zt zum Preis:
Authen­tisch sein will (wieder) erlernt wer­den. Wir waren es ja mal, bevor die ganze Kon­di­tion­ierung und Anpas­sung stattge­fun­den hat. Jet­zt kön­nen wir über Bewusst­wer­dung unser­er wahren Natur, Bedürfnis­sen und Gefühlen wieder ler­nen (uns erin­nern) authen­tisch zu sein.
Der Preis ist, dass wir unter Umstän­den nicht von allen, von denen wir uns das wün­schen, geliebt wer­den. Der Vorteil ist, dass wir uns sehr selb­st lieben, wenn wir authen­tisch sind — und das von den Anderen nicht mehr so brauchen. Authen­tisch sein erfordert Mut. 

 

Haben Sie diese Tipps und Beschrei­bun­gen inspiri­ert? Gibt es noch The­men, die Sie für Sich klären und ver­tiefen möcht­en? Haben Sie noch Fra­gen dazu?
Schreiben Sie mir hier einen Kom­men­tar, 
ich werde Ihnen antworten und evtl. auch Frage und Antwort hier (natür­lich anonym) veröf­fentlichen.

Her­zlich Grüße von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.