Mal Urlaub von Herausforderungen machen :-)

Das ganz Jahr sind wir mit inneren und äußeren Her­aus­forderun­gen beschäftigt. Das ist unser Naturell als Men­sch. Wir sind geboren, um zu wach­sen und zu reifen.
Jet­zt ist Som­mer und Urlaub­szeit! :-).
Warum nicht ein­fach mal “nur” den eige­nen Impulsen fol­gen (falls möglich) und “Fünfe ger­ade sein lassen”? Mal inner­lich auch Urlaub machen.
Sich selb­st ver­wöh­nen, Her­aus­forderun­gen feiern statt zu ack­ern. Sich selb­st ein­fach feiern! Sich im Spiegel anschauen und sich sagen: “Ich feiere mein Sein, so wie ich bin!“
So oft höre ich in mein­er Prax­is und auch im Bekan­ntenkreis:  “Ich bin so nicht glück­lich und will dieses und jenes ändern, denn so ist es unbe­friedi­gend und so will ich nicht sein oder damit kann ich mich nicht zufrieden geben. Daran muss ich unbe­d­ingt noch arbeit­en, das muss ich noch schaf­fen — dann ruhe ich mich mal aus. Und so geht das das ganze Jahr über…

Vielle­icht kann ich dich mit diesen “leicht­en” Zeilen ein biss­chen zum Aus­ruhen und Feiern ein­laden — als Dankeschön, dass Du da bist.

🙂

Haben Sie diese Tipps und Beschrei­bun­gen inspiri­ert? Gibt es noch The­men, die Sie für Sich klären und ver­tiefen möcht­en? Haben Sie noch Fra­gen dazu?
Schreiben Sie mir hier einen Kom­men­tar, 
ich werde Ihnen antworten und evtl. auch Frage und Antwort hier (natür­lich anonym) veröf­fentlichen.

Her­zlich Grüße von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.