11.–14.04.2019: “Wenn die Liebe wieder fließt!” — Fortbildungsseminar mit Jutta Barth und Andreas Diekmann

Öffnen für ein befreites Leben!”

Fortbildungsseminar: “Wenn die Liebe wieder fließt!”

Ein Kurs in Liebe mit systemischen Aufstellungen mit Jutta Barth und Andreas Diekmann

11. — 14. April 2019

Wie das Leben ist Liebe die Natur, die Seele des Men­schen.
Wenn die Liebe fließt, sind wir in allen Lebens­bere­ichen in unser­er Fülle, im Fluss.
Das entspricht dem wahren Wesen, der Essenz unseres Seins.
Es ver­wirk­licht sich in der Liebe zu uns selb­st, in Liebes­beziehun­gen zu anderen Men­schen, in der Liebe zu den Eltern, Geschwis­tern, Kindern, in Sinnhaftigkeit und Hingabe im Beruf und zu allen inneren und äußeren Pro­jek­ten.

Im Laufe der Kind­heit und später im Erwach­se­nen­leben wird der Fluss der Liebe oft durch belas­tende “Ver­strick­un­gen” in das Fam­i­lien­sys­tem sowie schmerzhafte, ein­schränk­ende Erfahrun­gen gestört und block­iert.
Diese Block­aden wirken sich auf unser gesamtes Energiesys­tem aus.
Das zeigt sich durch immer wiederkehrende Muster im Leben, die den natür­lichen Fluss des Lebens und damit der Liebe ver­hin­dern. Lieben bedeutet auch immer Ver­let­zlichkeit und damit Angst.

In diesem Sem­i­nar wid­men wir uns den ver­schiede­nen und typ­is­chen The­men, die den Fluss der Liebe ver­hin­dern. Mit Hil­fe von The­o­rie und Auf­stel­lun­gen helfen wir, diese The­men in uns bess­er zu ver­ste­hen und zu lösen.

Das Sem­i­nar richtet sich an Men­schen, denen die Auf­stel­lungsar­beit ver­traut ist.
Es bietet Fort­bil­dung für alle in bera­ten­den und sozialen Berufen arbei­t­en­den und am The­ma Liebe inter­essierten Men­schen.
Selb­st Auf­stel­lun­gen leit­en kön­nen ist keine Voraus­set­zung!

In diesen vier Tagen wid­men wir uns mit fol­gen­den For­mat­en und Übun­gen in einem geschützten Rah­men dem The­ma Liebe:

  • Geführte Med­i­ta­tio­nen
  • The­o­rie und Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen
  • Auf­stel­lun­gen / Übun­gen in Kle­in­grup­pen
  • Ver­schiedene Auf­stel­lungs­for­mate:
  • Polar­itäten-Auf­stel­lun­gen (Inner­er Mann / Innere Frau)
  • LIP (Lebens-Inte­gra­tions-Prozess)
  • Kör­p­er-Energie-Auf­stel­lun­gen
  • Bindungstrau­ma und “unter­broch­ene Hin­be­we­gung”
  • Miss­brauch und Gewalt in der Ursprungs­fam­i­lie / früheren Beziehun­gen
  • Tren­nungs­the­men
  • und vieles mehr…

Der Ort ist das Sem­i­narhaus ist im “Forum La Vida”:

Köln — Bayen­tal
Bern­hard­str. 15
50968 Köln

geben Sie bitte in der linke Feld Ihre Adresse ein (z.B. Demostr. 50, 51234 Köln) und klick­en dann auf Google-Route

Link: Fly­er als PDF zum Down­load
- darf gern weit­ergegeben/-emp­fohlen wer­den!

Link: Anmel­dung

Investition:

Die Sem­i­narge­bühr beträgt: 450€

Alle Angaben von Preisen sind Brut­to­preise. Es ist keine MwSt. zu entricht­en.
Umsatzs­teuer­be­fre­it nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG

Seminarzeiten:

vom 11.–14.04.2019

jew­eils von 10 bis ca. 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.